Sextett

Sextett




Sextett
Sextett
Sextett
Sextett
Sextett
Sextett
Sextett
Sextett






"(...)
Beim geometrischen Formenspiel von Pedro Boese ist der Widerstreit zwischen den Modi ein zentrales Motiv – seine Gitterstrukturen erwecken den vordergründigen Eindruck von Wiederholung und verweisen auf die Unendlichkeit. Durch Segmentierung und den Eingriff an den einzelnen Formen arbeiter er dagegen und beweist die Möglichkeit von Individualität in gleichförmigen Strukturen. (...)"

Ausstellungstext von Julius Tambornino, Emmanuel Walderdorff Galerie, 2017